Cypher System: Equinox - Das Erwachen

Gut Kind machen... Dämonenermittlungen Teil1

Missionsbericht. 2017.Apr.14.

Missionsteilnehmer:
Proxy-8 (P8)
Anna Sue Falls (AS)
Antarro Karresh (AK)

_((wird noch korrigiert, darf aber gerne von anderen ergänzt werden…))
_

Stichworte:
Nach weiterem erfolglosen Forschen an den Runenarmbändern nimmt man mit dem Widerstand Kontakt auf – auch um eine Lagebesprechung durchzuführen und zu fragen, ob es gerade Aufträge gibt.

Wir treffen auf Valtash und bekommen tatsächlich eine Aufgabe. Wir sollen einige Aufträge für den Kapitän der Scrap Station – Karedian Talran – erfüllen und uns einen guten Namen machen, damit wir mehr über dessen vermutete Korrumption durch Dämonen herausfinden. Das wird einige Zeit dauern. Valtash meint, dass man den Dämon erst einmal identifizieren muss, z.B. durch Provokation, wie beispielsweise einen richtig dicken Job für ihn versauen – und danach muss man etwas gegen den Dämon tun, wozu es vermutlich reichen wird den Wirt zu töten.

Wir bekommen eine Kiste von Valtash, um uns bei unserem Auftrag zu unterstützen:
- Survival Rations für 14T
- 10 Energy Packs
- 3 Sonic Granaten
- 2 Thermit Granaten
- 5 Kommunikatoren
- 2 Kameras
- 2 Mikros
- 1 Infiltrator (+1 Asset um elektr. Schösser zu knacken)
- 4 Light Blaster
- 5 Erste-Hilfe-Päckchen
- 1 Scanner (kleines Artefakt), Level 3: reagiert auf Dämonenfähigkeiten, die gerade eingesetzt werden. RW nur wenige Meter (Short)
(werden bei Kralle notiert)

Außerdem kann er P8 mit den Runenarmbändern helfen. P8 trifft sich mit Benmalia und gemeinsam finden sie weitere Fähigkeiten des Armbands heraus:

Level 1 (gilt gegen alle, die kein Armband tragen, Kosten pro Level 2xp):
a) Verbergen: Konzentration, um ein +2 Asset zum verstecken zu bekommen. SPD 4 Probe, um 5-10 Minuten, bzw. 1 Szene verborgen zu bleiben.
b) Unsichtbar: SPD 8 Probe, um 5-10 Minuten, bzw. 1 Szene unsichtbar zu bleiben.

Level 2: Proben aus Level 1 werden um -4 gesenkt.
Level 3: Keine Proben mehr notwendig.

Erfolgreich schafft man es, sich einen Auftrag bei Talran zu verschaffen.
Wir bekommen über einen Mr. Hemlock den Auftrag, einen Raumfrachter zu “finden” und die komplette Fracht zu “bergen”. Die Fracht ist chemisches Material, dass hochreagent ist (sparsam mit explosivem sein), und vom Saturn zu einer Forschungsstation Little Rock transportiert werden wird. Die Crew wird aus etwa 30 Mitgliedern plus 4 Mystikern bestehen, aber das Schiff ist vermutlich nicht bewaffnet. Die Mystiker sind von einem speziellen Mystikerorden, die ganz besonders im Kampf gegen Dämonen ausgebildet sind.

Im Schiff schleicht sich AS unsichtbar zur Lebenserhaltung, wird aber von einem Wachhund entdeckt und erweckt Aufregung. P8, NZ und AK greifen ein, und wollen notfalls angreifen. Als sie merken, dass die Aufmerksamkeit von AS abgelenkt ist, wollen sie kein Blutbad reagieren und folgen P8s Idee, sich einfach etwas blöd zu stellen und so zu tun, als wäre man eher zufällig hier, und hatte nur Angst, dass die Crew hier Piraten sind,… erstaunlicherweise glauben die Crewmitglieder ihr, und sie ist darüber mehr verblüfft, als der Rest ihres Teams.
AS schafft es Schlafgas in die Lebenserhaltung einzubringen, und die Crew schläft ein.
Vor dem Frachtraum gibt es ein kurzes Feuergefecht, weil ein paar der Crewmitglieder wohl gerade in Reichweite von Gasmasken waren.

Die Fracht binden wir zusammen und hängen sie durch die offenen Frachttür an die Sparrow. AS muss immer wieder Geschossen ausweichen, die erst einmal unbekannt vom Frachter abgeschossen werden. P8 findet im Computer eine Kammer, die noch aktiv ist, und in der ein Mystiker sitzt, und mit einem magischen Waffensystem verknüpft ist. Sie findet aber geschickt einen Button, der die Kammer im Notfall auswerfen lässt und betätigt den Notschalter. Während AS die Fracht auf die Kralle balanciert, plündert P8 mit Nz die Kombüse! AS hat unterwegs auf dem Frachter noch eine Erinnerungskugel/kristall gefunden.

Wir treffen Mr Hemlock, vereinbaren einen Übergabetermin und machen das gleiche Spiel mit angehängten Containern an der Sparrow – damit sie die Kralle nicht sehen.
Wir erhalten die Bezahlung (im Wert von : 4 very Expensive Items an Nz, P8, AS, AK plus eine Verbesserung für die Kralle (=Sensoren auf -1))

Wir werden engagiert nach einer versteckten Basis zu suchen und einem dort lebendem Wesen. Es stellt sich heraus, dass wir Angus suchen suchen, und zurückbringen. Also tun wir so, als ob wir die Suche auch wirklich durchführen und zeichnen alles mögliche auf, was man eben so aufzeichnen würde, wenn man real suchen würde. Wir “finden” dann auch den Bereich der hohen Strahlung, wo aber nur noch kleine Trümmer zu finden sind. Auch eine Drohne vor Ort von Aeton Enterprises (Lvl 4 Beobachtungsdrohne) hat dort drei Tage Videoaufzeichnungen gemacht (zum Glück ohne uns darauf). Nach einigen Tagen Suche kehren wir mit allen Aufzeichnungen zurück und hoffen, dass sie uns glauben und trotzdem bezahlen – und auch, dass es keinen Einfluß auf unseren guten Ruf hat, dass wir einen Auftrag mal nicht erfüllt haben. Außerdem hoffen wir, dass es keine Falle war….

Achja, wir haben jetzt eine Emailadresse für Mr Hemlock:
derkuehlschrankistleer@kralle.biz

Comments

whazbumm

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.