Cypher System: Equinox - Das Erwachen

Laderaum 17B

Missionsbericht. 2016.Sept.11.

Missionsteilnehmer:
Anna Sue Falls (AS)
Lim Yun (LY)
Yue Paris (YP)
Lubjana (LU)
Ghost (GH)
Proxy-8 (P8)
Nerez (NZ).

Alle Informationen bei denen ich, Proxy-8, nicht selbst anwesend war, sind aus Berichten Dritter zur besseren Lesbarkeit chronologisch korrekt einsortiert. Ergebnisse von aufgedeckten Mysterien werden chronologisch zum Entdeckungszeitraum einsortiert, nicht zum Ereignis.

Treffen uns auf der Station an der Sparrow, um das neue Schiff – Die Kralle – zu sichten und die notwendigsten Reparaturen zu machen. LY schleppt einen Gor namens Ghost (GH) an, und da sich YP und er sofort sehr gut verstehen, wird er mitgenommen.

Auf der Kralle ist bisher nur die Kantine und die Brücke mit Energie und Lebenserhaltung versorgt. LU hat im Radio eine Stimme gehört – später dazu noch mehr. Da P8 im Computer entdeckt, dass viele Systeme sehr kritisch sind, vor allem die Lebenserhaltung, entschliesst man sich auf der Brücke in die Computer der wichtigsten Systeme zu kommen, um das zu überprüfen und zu sehen, wo man reparieren muss. Auf dem Weg zur Brücke werden wir von der Nützlichkeit von GH überzeugt, da er fachmännisch schnell einen Riss in der Wand abdichtet, damit LY es zuschweissen kann. Ein Käfer fällt uns auf – es handelt sich um eine Reparaturdrone, aber er verschwindet, nachdem er scheinbar etwas an einem Kabelstrang repariert hat.

Die Bordcomputer der Brücke bestätigen die Kritikalität der Systeme. Vor allem Energie fehlt, also machen sich alle auf dem Weg LY zum Energiegenerator zu begleiten, den sie reparieren will. P8 und NZ bleiben auf der Brücke, um schnell mit den Bordcomputern kommunizieren zu können, um von dort aus helfen zu können. Am Generator übernehmen sofort einige der Käfer die Ersatzteile und reparieren den Generator selbst. LY findet heraus, dass im Laderaum 17B das Nest ist. In den Frachtpapieren ist der Raum als Streng Vertraulich klassifiziert und die Inhalte nicht gelistet.
Währenddessen findet P8 auf der Brücke heraus, dass die gesamte Energie des Schiffes nach Laderaum 17B umgeleitet wird. Nachdem Sie kurz die Energie auf Laderaum 21A leitet, denn AS, LU und LY untersuchen wollen, ist die Energie von einer KI auch sofort wieder zurückgeleitet. In 21A finden sich ebenfalls geheime Kisten, in denen eine Nanofabrik zu finden ist. In 17A gibt es nur Sportsocken.

LU hört wieder Stimmen, diesmal im Komlink. Ein Mann namens Agrios bittet um Hilfe. Er ist auf einer Insel und findet nicht herunter. Wir finden dann heraus, dass in 17B tatsächlich eine menschliche Signatur zu finden ist, und vermuten, dass er sich in Stasis befindet. Und vielleicht er der König ist, von dem die Käfer reden. Er ist tatsächlich in einer Cryokammer, und ein Supercomputer befindet sich ebenfalls in dem Raum, sowie weitere 100 Reparaturkäfer.
LY kann Yoshi in einen Käfer überspielen, der sich als Spion in den Laderaum einschleicht und uns Bilder liefert. Nach kurzem Planen öffnet Yoshi die Tür von innen, YP springt mit einer Termitgranate auf den Supercomputer und ohne zurück. Die Granate sprengt uns ein Loch in die Außenhülle des Supercomputers und magische Entladungen von YP und GH, Schüsse von P8 und AS, sowie ausgerissene Kabel von NZ und LU können dann den Supercomputer ausschalten. Die Cryokammer läuft wie erwartet auf Notbatterie und wir können Agrios aufwecken.

Er liegt seit 374 in der Cryokammer, noch während des großen DimKrieges. Er erinnert sich noch, wie er selbst an Bord dieses Schiffes kam (damals die “Tarakus”). Heute ist das Jahr 508.

Mit einer 4/3 Mehrheit wird beschlossen, dass “Kralle” als Name für das neugeborene Schiff besser ist.

Comments

whazbumm

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.