Cypher System: Equinox - Das Erwachen

Der Geist aus dem Bunker

Missionsbericht. 2017.Feb.26.

Missionsteilnehmer:
Lubjana (LU)
Proxy-8 (P8)
Yue Paris (YP)
Lim Yun (LY)
Leroy Jethrow Gibbs (LG)

Überhören auf der Scrap Station eine Unterhaltung von 3 Kerlen. Angeblich wurde ein verschollener Luxusliner gesichtet, und sie möchten ihren Boss überreden dort vorbeizuschauen. Ihr Boss stellt sich als Cpt. Ming heraus, eine üble Piratin, mit der man sich nicht anlegen sollte, Kapitänin der Flighthawk.

Da die drei sich nicht überreden lassen YP etwas zu erzählen, setzen wir sie unter Ruffis, entführen sie (unter dem Vorwand sie haben zuviel getrunken, und sie wollen uns abschleppen – mit etwas Heckenmagie funktioniert die Illusion auch…), und befragen sie mit einem Stimmverzerrer und unseren Telepathiearmbändern (um zu sehen, ob sie die Wahrheit sagen). Sie geben uns die Koordinaten und wir verschwinden.

Der Luxusliner “Aurora Ascending” war vor über drei Jahren versschwunden auf ihrem Flug von der Gateway Station zum Saturn. Die drei Kerle haben uns erzählt, dass sie am Ceresgürtel gesichtet wurde – dem Asteroidengürtel zwischen Mars und dem ehemaligen Jupiter mit einigen Zwergplaneten, u.a. Ceres und einigen neue gebildeten Klumpen…

Das Versprechen der großen Beute veranlasst uns mit der Kralle dorthin fliegen zu wollen, damit wir alles verladen können – und irgendwann muss der Jungfernflug ja auch sein. Nach einigen Startschwierigkeiten unter den Pilotenkünsten von LY bewegt sich die Kralle tatsächlich – wenngleich grazil wie eine Dampfwalze. YP und LU fliegen unterdessen mit der Sparrow vor, um schon einmal das Gebiet vorab zu untersuchen, weil die Kralle nunmal nicht sonderlich leicht zu manövrieren ist. Zwei große Asteroiden auf dem Weg führen uns das nur allzusehr vor Augen. Ein paar Frachtcontainer bleiben hängen, zum Glück passiert aber nichts weiter. Wir markieren die Position der Frachtcontainer, um sie auf dem Rückweg einzusammeln.

Die Sparrow findet auf ihrem Scoutflug eine Bunkeranlage mit hoher Strahlung, einen Klumpen mit hohem Erzvorkommen, das man abbauen könnte und eine Kolonie von Vaganten. Leider können wir nicht in die andere Richtung suchen, weil kurz nach der Kralle (und einem wunderbaren Bremsmanöver) auch noch die Flighthawk ankommt, die die Kralle “bergen” wollen… ein kleiner Trick, der ihre große Enterwaffe in unseren Händen erscheinen lässt und kurz darauf wieder zwischen ihnen liegt und explodiert, kann die erste Entermannschaft verscheuchen. “Es tut uns leid, aber Waffen sind auf der Kralle leider nicht gestattet. Die automatische Schutzvorrichtung hat zugeschlagen.” Zum Glück haben wir den Bereich der Asteroiden hier bereits gut erforscht, so dass wir sogar mit der “wendigen” Kralle vor der Flighthawk in den Gürtel eintauchen können und uns halbwegs verstecken.

Unterdessen hatte LY eine Art Vision, ein Geist hat mit ihr gesprochen, der eingesperrt ist – auf dem Bunker. Und der befreit werden möchte. Obwohl P8 kurz vorher eine Ahnung hatte, dass dort etwas schlimmes wartet, möchte man den Geist befreien… Nach einer weiteren Ahnung von P8, dass der Geist selbst nicht schlimm ist, aber dort im Bunker anderes schlimmes wartet, entschliesst man sich doch dazu den Geist zu befreien – aber alle Crewmitglieder mitzunehmen.

Den Eingang zum Bunker dreht die kleine P8 problemlos auf. Sofort greift uns ein Vogelwesen an. YP und LU können es erledigen. Innen gibt es einen starken mystischen Feldgenerator und es greifen uns gleich noch einige Vogelwesen an, und auch die können nach einigen Problemen erledigt werden. In einem Raum finden wir dann eine schwebende rote Kugel, genau wie in der Vision des Geistes von LY. Wir können sie mitnehmen und schnell zur Kralle fliegen. Der Geist ist zufrieden in der Kugel und möchte nicht weiter befreit werden. Er heißt Angus und ist ein Helfergeist für Hybridschiffe. Noch ist die Kralle kein Hybridschiff, aber LY und P8s Augen leuchten bereits und machen schon Recherchen, was man an Ersatzteilen braucht, um Angus einzubauen.

Auf dem Rückflug zur Kralle legen LY meisterliche Pilotproben ab, und LU schießt einen exzellenten Schuß auf die Triebwerke der Flighthawk ab, so dass die Triebwerke der Flighthawk ausfallen… eine für die Verhältnisse der Kralle weitere meisterliche Pilotenprobe von P8 bringt die Kralle schnell aus der Gefahrenzone.

Comments

Belohnungen:

  • Angus
  • Zeit genug, um Manövrierfähigkeit der Kralle um 1 zu steigern.
  • Einige Container nicht bergbar verloren (u.a. Socken)
Der Geist aus dem Bunker
whazbumm

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.